Man hört oft von Leuten, dass sie beim Lernen einfach Musik brauchen. Vielleicht bist Du ja auch selbst so jemand:

Ohne Musik kannst Du Dich nicht konzentrieren. Dich nerven die Geräusche von der Straße, vom Nachbarshund oder von Deinen kleinen Geschwistern.

Und tatsächlich. Musik kann dabei helfen sich zu konzentrieren, indem es alle Störgeräusche ausblendet.

Aber Vorsicht!

Deine Musik hat vermutlich viele "Störfaktoren" - gute Songtexte, schöne Melodien, fette Beats.

Ohne es zu merken, summst Du die Melodie mit oder singst leise den Refrain - und was wolltest Du eigentlich gerade nochmal lernen?

Wenn Du mehr Fokus brauchst, aber nicht ohne Musik kannst, habe ich hier einen "langweiligen" Vorschlag.

Wusstest Du, dass…

es extra Musik gibt, die zum Lernen gemacht wurde? Also Musik ohne alles, was ablenkt.

Mach Dir also mal demnächst einen langweiligen Mix wie diesen an – am besten über Kopfhörer.

Dein Fokus sollte aufs Lernen gerichtet sein

Egal welche Musik Du hörst, Du solltest Dich auf das Lernen konzentrieren können.

Und die Hitparade kannst Du Dir lieber in den Lernpausen reinziehen. 😉


Quelle: Lernmythen
Foto: Averie Woodard / Unsplash


Gefällt Dir? Teile es mit Deinen Freunden!

Was ist Deine Reaktion?

macht nachdenklich macht nachdenklich
0
macht nachdenklich
inspiriert mich inspiriert mich
0
inspiriert mich
lieb ich lieb ich
0
lieb ich
#kämpfergeist #kämpfergeist
0
#kämpfergeist
berührt mich berührt mich
0
berührt mich