Früher verschafft er sich mit seinen Fäusten Respekt. Doch heute ist er im wahrsten Sinne des Wortes schlauer geworden.

Die Leute haben nun echten Respekt – und zwar vor seinem Gehirn.

Yiğit Muk hat durch sein MMA Training viele Muskeln aufgebaut. Doch seine eigentliche Stärke liegt im Kopf, den er wahrscheinlich noch härter trainiert hat.

Wenn ich seine Geschichte höre, will ich es erst nicht glauben:

Von einem Hauptschüler mit Durchschnittsnote 4,9 hat er sich ein Rekordabitur erarbeitet.

Er musste einen langen Weg gehen, um sich zu ändern. Ich kann mir vorstellen, dass man dafür eine ordentliche Portion Kämpfergeist braucht:

Schule wechseln, alle Abschlüsse nachholen und nebenbei Geld verdienen. Außerdem noch eine schwere Krankheit überstehen und familiäre Krisen bewältigen.

Aber ich glaube, der erste Schritt war wohl der Schwerste: Sein damaliges Leben in einer Neuköllner Gang hinter sich lassen.

Am Totenbett eines Freundes, der an Leukämie gestorben ist, beginnt Yiğit über sich und sein Leben nachzudenken. Er sieht die weinenden Eltern und entscheidet sich, seine eigene Mutter nicht mehr weiter zu enttäuschen.

Er denkt darüber nach, was er später mal machen möchte. Da kommt ihm eine Erkenntnis, die sein Leben für immer verändert:

"Du kannst aus Dir machen was Du willst!"

Früher hatte er kaum Respekt vor Lehrern. Heute ist er ein Wirtschaftsstudent.
Früher war er in einer Gang und berüchtigt in seinem Viertel. Heute ist er fest davon überzeugt:

"Keiner muss mit einem Leben zurecht kommen, was ihm keine Freude bereitet."


Ist das nicht eine krasse Überzeugung? Ein ehemaliger Freund im Knast hat sich das aber zu Herzen genommen: Nachdem er einen Zeitungsartikel über Yiğit las, fing er an sein Abitur nachzuholen.

Das brachte Yiğit auf die Idee zu seinem Buch "Mucksmäuschenschlau". Denn er möchte, dass seine Geschichte kein Einzelfall bleibt. Er sagt sogar:

"Jeder Jugendliche hat das Zeug dazu ein Abitur zu machen - auch ein gutes Abitur zu machen!"


Ich denke, mit genug "Training" kann es vielleicht wirklich Jeder schaffen. Wenn nicht in der Schule, dann gibt es noch viele andere Wege zum Abitur.

In jedem Fall braucht man dafür echten Kämpfergeist.


Gefällt Dir? Teile es mit Deinen Freunden!

Was ist Deine Reaktion?

inspiriert mich inspiriert mich
3
inspiriert mich
lieb ich lieb ich
1
lieb ich
#kämpfergeist #kämpfergeist
2
#kämpfergeist
berührt mich berührt mich
0
berührt mich
macht nachdenklich macht nachdenklich
4
macht nachdenklich